Kleiner, kostengünstiger Absolut-Messkopf für verschiedenste Messlängen

von Maximilian Schaffarczyk

Mit dem Magnetmesskopf AKS17 von BOGEN können lineare Absolutmessungen von 100 mm bis zu 3 m Länge mit einer Auflösung <1 μm realisiert werden. Bei rotativen Messungen können Durchmesser des Maßstabs von 100 mm bis zu 1 m mit einer Auflösung von bis zu 24 Bit gelesen werden. Diese hohe Auflösung ermöglicht die Verwendung von magnetischen Encodern in Applikationen, bei denen die Implementierung von optischen Lösungen deutlich teurer wäre. Gleichzeitig bieten die magnetischen Maßstäbe eine große Gestaltungsfreiheit, da das Magnetmuster an unterschiedliche Anforderungen angepasst werden kann.

Mit dieser Variabilität können der AKS17 und die dazu passenden Maßstäbe in nahezu jeder Automatisierungsanwendung eingesetzt werden, bei der Absolutmessungen erforderlich sind. Die Größe des AKS17 beträgt 28 mm in der Länge, 16 mm in der Breite und 3,4 mm oder 6,6 mm in der Höhe. Durch diese geringen Abmessungen kann der AKS17 auch in Automatisierungsanwendungen implementiert werden, die ein besonders platzsparendes Messsystem erfordern. 

Der AKS17 liefert BISS-C oder SSI als Output, sowie ein inkrementelles Quadratursignal. Dies ermöglicht es, mit einer inkrementellen Messung zu beginnen und nach einer Aktualisierung des Steuerungssystems absolute Informationen zu verwenden, ohne eine Veränderungen des Encoders vorzunehmen. Weiterhin kann das Messsystem damit beim Start eine Absolutinformation verarbeiten und während des Betriebs ein Inkrementalsignal bereitstellen. 

Für inkrementelle Messungen bietet BOGEN den Encoder IKS9 an. Der IKS9 überzeugt mit einer Systemgenauigkeit von besser als 8 μm und einer Auflösung von bis zu 20 nm. Digitale Quadratursignale können auch beim IKS9 ausgegeben werden, das Schwesterprodukt IKS15 liefert ein analoges Ausgangssignal. Durch die einfache Konfiguration zahlreicher Parameter kann das IKS9 an viele kundenspezifische Anforderungen angepasst werden. 

BOGEN-Geschäftsführer Dr. Becker betont: „Die magnetischen Encoder AKS17 und IKS9 kommen vor allem in rauen Umgebungen zum Einsatz, da sie die Schutzklasse IP67 haben. Dank der Magnettechnik sind alle Messlösungen von BOGEN resistent gegen Verschmutzung und unempfindlich bei Vibrationen – und damit wartungsfrei und kosteneffizient. Der AKS17 bietet eine günstige magnetische Absolut-Messlösung – viele Unternehmen sind überrascht, dass absolute Messungen zu solch einem Preis möglich sind.“

Ob es um das Positionieren, Steuern oder Überwachen innerhalb eines Automatisierungssystems geht – die Basis für die Automatisierungstechnik ist immer eine hochpräzise und zuverlässige Messtechnik. Sie wird verwendet, um die Drehzahl von Motoren zu kontrollieren, die Position von Achsen zu bestimmen, Kreuztische auszurichten oder Roboter zu steuern. Für all diese Anwendungen bietet BOGEN die optimale magnetische Messlösung.

 

Zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Website. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterlesen …