Daten- und Informationsspeicherung

Magnetkopf

BOGEN Magnetköpfe findet man in zahllosen Anwendungen des täglichen Lebens überall dort, wo Informationen magnetisch geschrieben und ausgelesen werden müssen, z.B. auf Datenbändern, in Tonfilmen, früher in Kassetten und Tonbändern.

BOGEN Magnetköpfe werden weiterhin eingesetzt im Medizin- und Pharmabereich bei der Identifikation von Diagnostika wie z.B. Blutzuckermessstreifen.

Für diese Anwendungen gibt es mehrere unterschiedliche Lösungen, um Magnetinformationen zu lesen:

Die Magnetköpfe werden mit unterschiedlichen Spuren und mit unterschiedlichen Koerzitivitäten (LoCo, HiCo, Super-HiCo) und für unterschiedliche Standards angeboten.Kontaktieren Sie BOGEN, um eine möglichst gute Produktberatung zu erhalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Website. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterlesen …