Magnetische Messtechnik für die Automobilindustrie

BOGEN liefert magnetische Messlösungen für verschiedene Automobilanwendungen. Je nach Anwendung kann BOGEN die komplette Messlösung oder nur magnetische Maßstäbe liefern.

ABS-Systeme

Viele ABS-Systemen nutzen magnetische Maßstäbe, um die Drehgeschwindigkeit des Rades zu ermitteln und zu bewerten, ob das Rad blockiert. BOGEN produziert magnetische Maßstäbe für ABS-Systeme, die mit einer höheren Genauigkeit als andere ABS-Maßstäbe eine gleichmäßigere Bremserfahrung mit weniger Stottern bieten.

Kraftstoffeinspritzsteuerung

Für die Kraftstoffeinspritzung ist die genaue Bestimmung der Nockenwellenposition extrem entscheidend. Mit der erweiterten Maßstabsproduktionstechnologie von BOGEN können spezielle Magnetmuster erzeugt werden, um die Steuerung Einspritzzeitpunkte zu optimieren. Mit der hohen Genauigkeit der BOGEN-Technologie wird der Einspritzzeitpunkt besser getroffen, was zu einer besseren Kraftstoffeffizienz führt.

Getriebewellensteuerung

Magnetische Rotationsmesstechnik eignet sich für die genaue Ermittlung der Drehzahl und Position der Antriebswellen im Doppelkupplungsgetrieben.  Die früher eingesetzte Impulsmagnetisierung führte zu hohen Teilungsungenauigkeiten. Um die Nachteile dieser Lösung zu minimieren, ist aufwendige elektronische Kompensation in das Getriebesteuermodul notwendig. Zusätzliche Hardware und höhere Rechenzeiten erhöhen die Kosten für das Gesamtsystem. Hier kann mit einem genauen Rotationsmaßstab von BOGEN Abhilfe geschaffen werden.

Produkte für automobile, magnetische Messtechnik

BOGEN Produkte unterstützen Kunden mit vielfältigen Lösungen zur magnetischen Messtechnik für die Automobilindustrie.

Lineare Messtechnik

Für Wegmessungen sind zwei Komponenten erforderlich:

  • Lineare Maßstäbe
  • Lineare Messköpfe

BOGEN produziert und entwickelt sowohl absolute als auch inkrementale Wegmessungslösungen. In der Kombination aus indivduellem Messkopf und aufgabenspezifischen Maßstab können optimale Wegemesslösungen geschaffen werden.

Lineare Messköpfe

BOGEN bietet eine Vielzahl unterschiedlicher lineare Messköpfe an. Dabei kann BOGEN die Messköpfe an unterschiedliche Auflösungen anpassen.

Weitere Informationen zu 

finden Sie unter den entsprechen Links.

Lineare Maßstäbe

Durch ein flexibles Herstellverfahren kann BOGEN Maßstäbe für beliebige Längen mit verschiedenen Pollängen herstellen. Dabei nutzt BOGEN unterschiedliche Genauigkeitsklassen für die Maßstäbe

  • A03 +/- 3 µm maximale Abweichung einer Polgrenze von der Idealposition
  • A10 +/- 10 µm maximale Abweichung einer Polgrenze von der Idealposition
  • A20 +/- 20 µm maximale Abweichung einer Polgrenze von der Idealposition
  • A40 +/- 40 µm maximale Abweichung einer Polgrenze von der Idealposition
  • A100 +/- 100 µm maximale Abweichung einer Polgrenze von der Idealposition

BOGEN kann Maßstäbe mit einer oder mehreren Spuren herstellen. So kann in der zweiten Spur ein Referenzpunkt gesetzt werden, der als Nullpunkt für die Steuerung genutzt wird.

Weitere Informationen finden Sie unter den Links zu

Rotative Messtechnik

Für Rotationsmessungen sind zwei Komponenten erforderlich:

  • Rotationsmaßstäbe
  • Rotationsmessköpfe

BOGEN produziert und entwickelt sowohl absolute als auch inkrementale Winkelmessungslösungen. In der Kombination aus indivduellem Messkopf und aufgabenspezifischen Maßstab können optimale Winkelmesslösungen geschaffen werden.

Rotationsmessköpfe

BOGEN bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Rotationsmessköpfe an. Dabei kann BOGEN die Messköpfe an unterschiedliche Auflösungen anpassen.

Weitere Informationen zu 

finden Sie unter den entsprechen Links.

 

Rotationsmaßstäbe

Durch ein flexibles Herstellverfahren kann BOGEN Maßstäbe für beliebige Durchmesser mit verschiedenen Pollängen herstellen. Dabei nutzt BOGEN unterschiedliche Genauigkeitsklassen für die Maßstäbe

  • G006 +/- 6 Winkelsekunden maximale Abweichung einer Polgrenze von der Idealposition
  • G010 +/- 10 Winkelsekunden maximale Abweichung einer Polgrenze von der Idealposition
  • G060 +/- 60 Winkelsekunden maximale Abweichung einer Polgrenze von der Idealposition
  • G100 +/- 100 Winkelsekunden maximale Abweichung einer Polgrenze von der Idealposition
  • G600 +/- 600 Winkelsekunden maximale Abweichung einer Polgrenze von der Idealposition

BOGEN kann Maßstäbe mit einer oder mehreren Spuren herstellen. So kann in der zweiten Spur ein Referenzpunkt gesetzt werden, der als Nullpunkt für die Steuerung genutzt wird.

Weitere Informationen finden Sie in den Links zu 

Oder kontaktieren Sie BOGEN, um eine fachgerechte Beratung zu erhalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Website. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterlesen …